Tipps zum Radkauf


Wir möchten Ihnen hier gerne ein paar Tipps und Anregungen an die Hand geben, damit Sie gut gerüstet sind für Ihren Radkauf. Grundsätzlich sollten Sie sich überlegen:

 

1. Wo möchten Sie Fahrrad fahren?

Sie fahren gerne durch Wald und Wiesen oder doch lieber auf Strasse und Radweg? Nehmen Sie auch mal eine Abkürzung durch den Wald oder bleiben Sie doch lieber auf dem Radweg?

2. Wofür benötigen Sie das Rad?

Bei einem reinen Sportgerät kann man z.B. auf Schutzbleche verzichten. Bei einem Alltagsrad mit dem man jeden Tag zur Arbeit fährt ist eine Ausstattung mit Schutzblechen und Licht ratsam. Und wenn Sie davon träumen einfach mit dem Rad mehrere Tage auf Tour zu gehen empfiehlt sich auch eher ein bike mit einer Komplettausstattung bestehend aus Beleuchtung, Gepäckträger und Schutzblechen.

Radkauf2


 

3 . Wie viel möchten Sie fahren?

Sind Sie sportlich ambitioniert oder nur gelegentlich mit dem Rad unterwegs? Je nach geplanter Kilometerleistung kann eine einfachere oder hochwertigere Ausstattung Sinn machen.

4. Welches Budget haben Sie zur Verfügung?

Ab einer Preisklasse von ca. 500,-€ bekommen Sie schon ein ordentliches Fahrrad. Ein hochwertigeres Rad ist jedoch haltbarer, leichtgängiger und wiegt weniger.

 

 Radkauf1