MTB Hot Pepper 24" in türkis nur ca. 10,0kg (andere Farben ausverkauft)

Nutzen Sie unser Tool
Rahmenhöhe berechnen

Regulärer Preis: 549,00 €

Sonderpreis: 356,85 €

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit Lieferzeit 2-7 Werktage

Verfügbarkeit: auf Lager

Bike Sport: Gut Radfahren: Tipp

Kurzübersicht

Das Hotpepper 24" haben wir in Details (Bremse, Rahmen etc.) noch Mal verbessert. In der MTB ist es ein echtes Geschoß für die etwas größeren Kleinen. Und wir finden es ist gelungen:

  • Aluminumrahmen jetzt double butted mit einer
  • leichten RST Luftfedergabel - nur dann federt auch was
  • Shimano Acera 8-fach mit Drehgriff
  • Sram Avid Single Digit V-Brake - mit ganz wenig Kraft zu bedienen, eben perfekt für kleine Kinderhände
  • Steuersatz/Vorbau/Gabel und Rahmen jetzt 1 1/8", da gibt es mehr Möglichkeiten zum 'tunen'
  • Ein Gewicht von gerade mal ca. 10kg ist auch eine Ansage!

Weitere Details finden Sie unten.

Zur Zeit nicht in gewünschter Rahmenhöhe lieferbar?
Benachrichtigen, sobald der Artikel wieder verfügbar ist

Zusatzinformation

Daten
Artikel-Nummer HP1624M
Bestellbare Rahmenhöhen 30
Gewicht in kg ca. (ohne Pedale) 10.0
Spezifikationen
Innenlager Thun gedichtees Patronenlager
Naben Shimano TX800 schwarz 28 Loch, Vorderrad Pepper Alu 28 Loch Schnellspanner
Felgen Mach-1 Eco Alu schwarz
Farben rot, blau, türkis, weiß
Reifen Kenda Small Block Eight 24*1,95
Fahrwerk
Rahmen Pepper Ultra light tubing d.b. MTB Design Aluminium 6061 mit Flaschenhalteraufnahme
Gabel RST First Air Luft Federgabel
Steuersatz FSA A-Head 1-1/8", Alu
Bremsen Sram Avid Single Digit 5, Alu
Antrieb
Kurbel Alu, Kurbelarmlänge 140mm, schwarz, Kettenblatt 32Z Stahl
Schaltwerk Shimano Acera RD-M360
Kette KMC
Kassette Shimano CS-HG3 8-fach 11-32Zähne
Pedale VP-260
Cockpit
Lenker Pepper Kid MTB, Alu, mattschwarz, 520mm
Griffe Pepper Kid
Vorbau Pepper Kid, 60mm, mattschwarz, 25,4 mm
Bremshebel Sram Avid FR5, einstellbar
Sattel Pepper Kid
Sattelstütze Pepper Kid 27,2, 300mm

Zusatzinformation

Rahmenhöhe (cm)
Tretlagermitte bis Oberkante Sitzrohr
30
Oberrohrlänge (mm)
entlang Oberrohr
473
Oberrohrlänge horizontal (mm)
490
Überstandshöhe (mm)
Oberkante Oberrohr bis Erdboden, ca. 15 cm vor Sattel
 600
Steuerrohrlänge (mm) 100
Steuerrohrwinkel 71,5
Vorbaulänge (mm)
Mitte Gabelschaftklemmung bis Mitte Lenkerklemmung            
60
Vorbauwinkel (°)  7
Lenkerbreite (mm)  520
Lenkerklemmung (mm)  25,4
Sitzrohrwinkel  73,0
Sattelstützendurchmesser (mm)  27,2
Kurbellänge (mm)  140
Radstand (mm)  949
Hinterbaulänge (mm)  410
Einbauhöhe Gabel (mm)  365

Schlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

  • Warum verwenden wir Aluminiumrahmen?

    Aluminium ist gemessen an der Summe aller verkauften Fahrräder im höherwertigen Bereich mit Abstand die Nummer Eins. Auf der Erde ist es ein sehr wichtiges strukturelles Metall, das in der Hochtechnologie eingesetzt wird. High-End Motorräder, Audi A8 Karosserie oder Flugzeugbauteile - Aluminium bringt viele Vorteile mit sich. Im Fahrradbereich hat das Metall seinen Siegeszug Anfang der neunziger Jahre gestartet. Anfangs war es noch etwas schwer gegen Stahl- und Titanrahmen anzukommen, doch mit besseren Legierungen, Konifizierungen und Oversizing überholte Aluminium schon Mitte der Neunziger Stahl als Rahmenmaterial Nummer Eins. Der Siegeszug dauert seitdem an.

    Als reines Metall betrachtet ist Aluminium sehr weich und leicht verformbar. Zusätze von Legierungselementen verändern seine Struktur und machen es so für den Rahmenbau extrem interessant. Da Aluminiumlegierungen gegenüber anderen im Rahmenbau eingesetzten Materialien ein geringeres E-Modul und eine geringere Festigkeit besitzt nutzen Ingenieure einen Kunstgriff: Sie erhöhen die Rohrdimensionen und die Wandstärken. Der reine Gewichtsvorteil wird so etwas geringer, reicht aber immer noch aus um gerade in der Einsteiger- und Mittelklasse exzellente Rahmen mit geringem Gewicht und hoher Steifigkeit herzustellen.

    Aluminium ist zudem ein gutes Allroundmetall. Vergleicht man Parameter wie Fertigung, Preis, Haltbarkeit, Gewicht, Steifigkeit und Alltagstauglichkeit ist das Metall weder von Stahl, Titan oder auch Carbon zu schlagen.

    Bei der Vorbereitung des Rahmens in der Montage zeigt sich ein weiterer Pluspunkt: Aluminium lässt sich sehr gut bearbeiten. Fräsarbeiten an Gewinden und Passungen sind einfach und schnell zu erledigen. Da das Material nicht so hart wie Stahl oder Titan ist leben Spezialwerkzeuge länger - geringere Werkzeugkosten drücken den Preis und ermöglichen einen attraktiven Endpreis.

    Hier die Vorzüge von Aluminiumrahmen auf einen Blick:

    • geringes Rahmengewicht
    • hohe Steifigkeit
    • vertrauenserweckende Optik durch größere Rohrdurchmesser
    • geringere Korrosionsanfälligkeit als Stahl
    • extrem große Auswahl
    • sehr gut zu bearbeiten
    • günstigere Herstellungskosten
    • gut zu recyceln



    Technische Werte von Aluminium im Überblick:

    Dichte: 2,7 g/cm3
    Zugfestigkeit: 530 N/mm2
    E-Modul: 70 kn/mm2

  • Warum setzen wir bei den Schaltungen auf Komplettgruppen?

    Auf den Punkt gebracht: wir wollen Qualität bieten und keine "Blender" verkaufen.

    Im Detail erklärt sich das folgendermaßen: Shimano bietet nicht ohne Grund Komplettgruppen an. Diese sind in Material, Verarbeitung, Funktion, Einstellbarkeit, Schaltdynamik und Qualität perfekt in sich strukturiert und speziell an bestimmte Käuferschichten angepasst.

    Es bringt nichts, wenn man ein hochwertiges Shimano XT Schaltwerk mit günstigeren Anbauteilen etwa in der Lagertechnologie mixt! Ein Lager macht nämlich meist schneller die Grätsche als ein XT Schaltwerk. Eine günstige Kette bietet weniger Oberflächenschutz und eine oft geringere Härte. Günstige Bremsen sind in Ihrer Lagerung schlechter gedichtet, günstige Bremsen bieten billige Bremsbeläge die eine Felge schädigen können. Eine günstige Kurbel ist meist deutlich schwerer als notwendig. So entstehen für Sie nur unnötig schnell und unerwartet höhere Wartungs- und Ersatzteilkosten sowie ein höheres Gewicht.

    Das sind alles Gründe die für eine Komplettgruppe sprechen wie Shimano sie spezifiziert und wir sie Ihnen anbieten. Wir beraten Sie gerne umfassend, damit Sie wissen was Sie wirklich brauchen und zudem das Optimum für Ihr Geld bekommen.

  • Welche Bremstechnologie soll ich einsetzen?

    Bei den Bremsen bieten wir Ihnen klassische Felgenbremsen, wartungsarme hydraulische Felgenbremsen oder auch aktuelle Scheibenbremsen. Je nach Einsatzgebiet und Geldbeutel empfehlen wir verschiedene Bremstechnologien.

    Wir unterscheiden grob durch Felgen- und Scheibenbremse. Die Felgenbremse ist altbewährt und ist an den meisten Rädern anzutreffen. Sie ist leicht, günstig und bietet dafür eine gute Funktion. Der größte Nachteil der Felgenbremse ist das Bremsen auf der Felge. Diese ist ein tragendes Bauteil und damit wichtig für die Stabilität des Laufrades und somit die Sicherheit des Fahrers. Gerade bei langen Bremsungen erhitzt sich die Felge stark und kann so Schäden an Felgenband und Schlauch verursachen. Bei Felgenbremsen sollten deshalb die Felgen regelmäßig von einem Fachmann auch auf Verschleiß geprüft werden!

    Bei der Scheibenbremse bremst man an einer auf der Laufradnabe angebrachten Stahlscheibe. Gerade bei langen Bremsungen und/oder viel Gepäck sorgt dies für eine stark erhöhte Sicherheit. Die exponierte Lage in der Mitte des Laufrades bringt zudem auch Vorteile bei der Schlechtwetterperformance bei Regen, Matsch und Nässe.

    Klassische Felgenbremse:
    Diese Bremsen sind recht einfach aufgebaut und unter dem Namen V-Brake bekannt. Dabei sorgen lange Aluminiumbremsschenkel für ein großes Übersetzungsverhältniss und somit viel Bremskraft bei guter Dosierbarkeit. Angesteuert werden die Bremsen über einen Bowdenzug aus Stahl, welcher flexibel und äußerst langlebig ist.

    Vorteile:

    • sehr leicht
    • günstige Ersatzteile
    • geringe Wartungskosten


    Nachteile:

    • bremst auf einem tragenden und somit sicherheitsrelevanten Bauteil (Felge)
    • Dauerbremsen kann durch die große Hitzeentwicklung zum Versagen des Felgenbandes sowie Schlauches führen
    • deutlich schlechtere Performance bei Nässe, Matsch und Schnee
    • Bowdenzüge sollten für beste Funktion regelmäßig gepflegt werden


    Wählen wenn:
    - der Preis eine große Rolle spielt
    - eher bei schönem Wetter gefahren wird
    - das Gewicht einen hohen Stellenwert besitzt


    Hydraulische Felgenbremse:
    Bremsen dieser Art stammen vom schwäbischen Hersteller Magura und begeistern ihre Nutzer schon seit Jahren. Magura Bremsen der Serie HS11 und HS33 sind als Sorglosbremsen bekannt. Ihr Markenzeichen ist das verbaute Niederdrucksystem samt Mineralöl als Bremsmedium.

    Vorteile:

    • hohe Bremskraft
    • sehr gute Dosierbarkeit
    • sehr wartungsarm
    • günstige Ersatzteile
    • seit Jahren bewährt
    • absolute Sorglosbremse
    • sehr unempfindlich gegen schlechte Behandlung


    Nachteile:

    • etwas schwerer als V-Brake
    • bremst auf einem tragenden und somit sicherheitsrelevanten Bauteil (Felge)
    • Dauerbremsen kann durch die große Hitzeentwicklung zum Versagen des Felgenbandes sowie Schlauches führen
    • deutlich schlechtere Performance bei Nässe, Matsch und Schnee


    Wählen wenn:
    - Bremskraft und Dosierbarkeit wichtig ist
    - eine absolut alltagstaugliche Sorglosbremse gesucht ist
    - geringste Wartungskosten eine rolle Spielen


    Hydraulische Scheibenbremse:
    In den letzten Jahren nehmen die sogenannten "Discs" immer mehr zu. Der Grund dafür ist einfach: was am Motorrad und Auto gut ist bringt auch am Fahrrad deutliche Vorteile in der Sicherheit. Scheibenbremsen bremsen nicht auf der Felge - einem tragenden und damit sicherheitsrelevanten Bauteil sondern auf Stahlbremsscheiben die an der Nabe angebracht sind.

    Vorteile:

    • sehr hohe Bremskraft
    • sehr gute Dosierbarkeit
    • recht wartungsarm
    • höchste Sicherheit und Standfestigkeit auch auf langen Abfahrten
    • beste Bremsperformance auch bei Schnee, Regen, Matsch


    Nachteile:

    • höherer Anschaffungspreis
    • meist teure Ersatzteile
    • Bremsscheiben empfindlich bei schlechter Behandlung (Schläge oder Druck von außen)
    • penible Montage für einwandfreie Funktion unabdingbar


    Wählen wenn:
    - egal bei welchem Wetter das ganze Jahr gefahren wird
    - höchste Ansprüche an Bremskraft und Dosierbarkeit vorliegen
    - viel Wert auf Sicherheit gelegt wird

  • Welche Garantie/ Gewährleistungsansprüche habe ich?

    Wir verkaufen höchste Qualität und möchten, dass Sie davon profitieren! Deshalb bieten wir Ihnen fünf Jahre Garantie auf den Rahmen. Auf alle Anbauteile gibt es zwei Jahre Gewährleistung.

  • Warum steht auf unseren Anbauteilen Pepper?

    Wir wollen unsere Räder in Farbe und Design perfekt anpassen. Das können wir aber nur, wenn wir Komponenten wie Lenker, Vorbau und Sattelstütze in Farbe und Design beeinflussen können. Bei großen Firmen, deren Produkte Sie im Handel kaufen können sind wir bei Farbe und Design eingeschränkt. Deshalb arbeiten wir bei den Anbauteilen mit der Firma Kalloy zusammen. Kalloy sitzt in der Technologie-Stadt Taichung in Taiwan und ist seit 1980 einer der größten Zulieferer von hochqualitativen Anbauteilen in der Fahrradbranche. Die Fertigung erfolgt unter höchsten Industriestandards und mit besten Rohmaterialien. Bei der Entwicklung spielen CAD und FEM Analysen sowie dynamische Prüfstandtests  eine große Rolle, gefertigt wird über 3D-, Schmelz- und Kalt-Schmiedevorgänge sowie TIG-Schweißen.

    Dieser Aufwand bringt höchste Qualität und beste Sicherheit, die wir Ihnen in einem Pepper-Bike bieten wollen.

  • Welche Lackierung bietet mein Rad?

    Wir bei Pepper-Bikes setzen bewusst auf hochwertige Nasslackierungen auf Wasserbasis. Sie bietet Ihnen höchste Qualität bei Korrosionsschutz und Ästhetik - und das bei einem sehr guten Preis-Leistungsverhältniss. Dafür werden die Rahmen nach der Fertigung aufwendig gesäubert, von Fett befreit und mit einer Grundierung behandelt, welche gleichzeitig als Korrosionsschutz dient. Anschließend wird in mehreren ultradünnen Schichten die Farbe aufgetragen. Ein Einbrennen des Lackes ist bei Farbe auf Wasserbasis nicht notwendig - das spart Energie. Das Ergebnis ist in Qualität und Haltbarkeit jeder Pulverbeschichtung ebenbürtig und bietet Ihnen folgende Vorteile:

    • hohe mechanische Widerstandsfähigkeit bei Kratz-, Abrieb- und Schlagfestigkeit
    • hohe Beständigkeit gegenüber Chemikalien (Öle, Fette, Reinigungsmittel)
    • sehr hohe Witterungsbeständigkeit
    • sehr lange Lebenszeit auch wenn das Rad oft im Freien steht
    • sehr gute Wärmebeständigkeit
    • spätere Ausbesserungsarbeiten sind ohne Probleme möglich
  • Welchen Montagezustand weist mein Rad auf wenn ich es erhalte?

    Sie erhalten ein bestens verpacktes Fahrrad im stabilen Versandkarton um Schäden beim Versand zu vermeiden.

    Damit Sie schnellstmöglich mit Ihrem neuen Rad losfahren können bieten wir Ihnen beste Qualität und eine hochwertige Endmontage, die mit 98 Prozent so gut wie komplett ist. Folgend Punkte erledigen wir für Sie:

    • komplett geprüfte Schraubenanzugsmomente
    • teilaufgepumpte Reifen
    • voreingestellte Ergonomie des Cockpits und des Sattels
    • eine eingestellte Schaltanlage
    • eine eingestellte Bremsanlage


    Alles was Sie nach dem Auspacken noch tun müssen um das Rad fahrfertig zu machen ist in wenigen Minuten und mit wenig handwerklichem Geschick umzusetzen:

    • Anbringen des Lenkers
    • Einhängen des Vorderrades
    • Einhängen des Bowdenzuges in der Vorderradbremse (nur bei Felgenbremsen)
    • Pedale anschrauben
    • Sattel anbringen
    • Reifen auf gewünschten Luftdruck bringen


    Eine detailliert beschriebene Vorgehensweise finden Sie auch in der Montageanleitung

  • Welche Gabel ist für mich die Richtige? Starr- oder Federgabel?

    Um Ihnen die Entscheidung Pro oder Contra Federgabel zu erleichtern haben wir Ihnen die wichtigsten Anhaltspunkte in einem Überblick zusammengestellt:

    Wir empfehlen Ihnen eine Federgabel wenn:
    - Sie größtenteils auf unwegsamen Strecken mit schlecht asphaltierten, gepflasterten Straßen oder Schotterwegen unterwegs sind.
    - Sie am Ende der Tour vor allem entspannt ankommen wollen
    - Sie Komfort als sehr wichtiges Kaufkriterium sehen.

    Wir empfehlen Ihnen eine Starrgabel wenn:
    - Sie meist auf befestigten Radwegen oder Straßen mit gutem Belag unterwegs sind.
    - Sie am Ende der Tour noch die paar extra Körner zur Verfügung haben wollen.
    - Sie auf eine längeren Tour einen Lowrider-Träger an der Gabel anbringen möchten.
    - Sie bis zu 1,5 Kilogramm Gewicht am Rad einsparen wollen.
    - Sie Wert auf ein quicklebendiges, agiles Fahrverhalten legen.
    - Sie Wert auf eine höhere Lenkpräzision und Fahrdynamik setzen.
    - Sie ein weiteres verschleiß- und wartungsfreies Bauteil am Fahrrad schätzen.
    - Sie auf überschaubare, einfache Technik wert legen.
    - Sie auf eine gediegenere, elegantere, dezentere Optik stehen.
    - Sie bei der Jahresinspektion Kosten sparen wollen (wo keine Verschleißteile, da keine Kosten).
    - Sie viel bei Nacht fahren - das Lichtkabel wird ihnen für die fehlende Hubarbeit von Federgabeln danken.

    Grundsätzliches zu Starrgabeln:
    Zwischen den von uns verbauten Feder- und Starrgabeln ist preislich ein Unterschied. Obwohl es etwas schräg klingen mag sind hochwertige Starrgabeln sogar teurer wie manche unserer verbauten Federgabeln. Das liegt daran, dass die Fertigung ein qualitativ hochwertigen Starrgabel eine Wissenschaft für sich ist. Wir lassen unsere Gabeln mit Blick auf ein gut abgestimmtes Verhältniss von Komfort und Steifigkeit fertigen, achten auch auf die richtige Vorbiegung, Materialwandstärken und Materialquerschnitte, damit Sie die bestmögliche Performance vorfinden. Eine Starrgabel bietet Komfort, allerdings ist dieser auf schlechtem Untergrund bei weitem nicht mit einer Federgabel vergleichbar.

    Grundsätzliches zu Federgabeln:
    Wir wählen unsere Gabeln mit Blick auf Qualität und Funktion aus. Trotzdem bieten Gabeln in den von uns angebotenen Preisklassen nicht die Performance und das geringe Gewicht einer hochwertigen Mountainbike High-Tech-Gabel. Kein Wunder - eine solche Gabel kostet teils mehr als bei uns das ganze Fahrrad!

    Federgabeln mit einem Stahlfeder-Elastomer-Mix sind durch die Elastomere etwas Temperaturanfällig. Gerade bei kalten, eisigen Temperaturen verhärten sich diese und bieten so weniger Komfort als an einem schönen Sommertag.

    Wichtig: Wenn Sie eine Federgabel kaufen und später feststellen, dass sie doch lieber mit Starrgabel fahren möchten - kein Problem! Unsere Gabeln bietet ab Werk die richtige Einbauhöhe, so dass Sie nach einem Umbau im Fahrverhalten mit Blick auf die Geometrie keine Unterschiede feststellen werden. Das Ganze funktioniert natürlich auch umgekehrt wenn Sie mehr Komfort am Rad haben wollen!